Bezirkslager der Feuerwehrjugend in Kettenreith

Am Freitag dem 01.09.2017 wurde in Kettenreith das 17. Bezirks Jugendlager eröffnet.

Die insgesamt knapp 60 Kinder konnten ihre Schlafplätze in der ehem. Sonderschule aufschlagen. Nachdem um 18 Uhr durch Bezirksjugendführer Pallsteiner Gerhard das Lager offiziell eröffnet wurde gab es eine ordentliche Stärkung für alle. Zur Eröffnung konnten wir Nationalratsabgeordneter Dipl. Ing. Georg Strasser sowie als Vertreter der Gemeinde GR Reinhard Bürgmayr-Posseth Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Roman Thennemayer . Das Wetter machte uns leider einen Strich durch die Rechnung und so musste die geplante Fackelwanderung am Samstag nachgeholt werden.

Am Samstag konnte der Vormittag gleich für die Rätselrally genutzt werden. Die gestellten Fragen konnten alle mehr oder weniger leicht beantwortet werden und die Unterhaltung kam auch nicht zu kurz. Nach einer Stärkung zu Mittag ging es in mehreren Gruppen am Nachmittag auf zum Biohof Hansinger. Günter Hansinger führte durch die Milchverarbeitung und zeigte uns sein Spezialgebiet das Bio Eis. Er brachte uns die Herstellung und Verarbeitung der Zutaten näher und eine Kostprobe viel dabei erfreulicherweise auch ab. Die Wartezeit vertrieben sich die Jugendlichen mit so mancher sportlichen Betätigung egal ob Völkerball oder Seilspringen. Da der Wettergott abends gnädiger gestimmt war konnte die Fackelwanderung teilweise abgehalten.

Nachdem gemeinsamen Frühstück erfolgte am Sonntag um ca. 10Uhr der Lagerabschluss. Hierzu konnten wir den 2.Landtagspräsident Bgm. Mag. Gerhard Karner, Bgm. Ing. Manfred Roitner, GR Walter Falkensteiner, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Roman Thennemayer sowie Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Hiesberger begrüßen.

Fahrzeugbergung T1 in Gartling

Am Sonntag dem 06.08.2017, wurde die FF Kettenreith um 12:00 zu einer Fahrzeugbergung T1 alarmiert. Bei der Ankunft wurde die verletzte Person bereits mittels RTW abtransportiert, sofort wurde der vorbeugende Brandschutz aufgebaut und mit der Verkehrsregelung begonnen. Nachdem die Polizei die Daten von allen Beteiligten aufgenommen hat und die Unfallstelle frei gab, konnte die FF Kettenreith mit der Fahrzeugbergung beginnen und die Verkehrsfläche wieder freimachen.

Es waren drei Fahrzeuge mit ingesamt 18 Mann 1 1/2 Std. im Einsatz.

Fahrzeugbergung 10.07.2017

Am Montag, 10.07. um 17:17 wurde die FF Kettenreith zu einer Fahrzeugbergung nach Gartling alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein PKW ins rollen. Lief die Böschung hinunter und kam an einem Baum zu stehen. Das Auto wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät und Seilwinde wieder zurück auf die Straße gesetzt.

Fahrzeugbrand B2 in Aichen

Am Mittwoch, 05.07.2017 um 18:09 wurden wir zu einem Fahrzeugbrand in Aichen alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache fing eine Rundballenpresse Feuer. Der Landwirt konnte diese in letzter Minute am Feldrand abstellen und vom Traktor abhängen. Das Feld viel fast zur Gänze dem Feuer zum Opfer. Nach zwei Stunden wurde Brand Aus gegeben.

Es waren die Feuerwehren Mank, Kilb, Kirnberg, Texing, Ruprechtshofen und Kettenreith im Einsatz.

Fahrzeugbrand B2

Am Samstag dem 01.07.2017 wurde die FF Kettenreith zu einem Fahrzeugbrand B2 nach Unterschmidbach bei Mank zur Unterstützung der FF Kilb mittels Sirene und Pager alarmiert.

Bereits bei der Anfahrt war von weiten eine starke Rauchsäule zu sehen. Die zu brennen begonnene Rundballenpressen wurde bereits gelöscht und so begann die FF Kettenreith umgehend mit den Löscharbeiten am Feld, sowie der Sicherung des Nachbarfeldes vor Übergreifen des Feuers. Auf Grund der starken Rauchentwicklung musste mit Atemschutz vorgerückt werden.

Insgesamt waren die Wehren Hürm, Mank, Kilb, Kettenreith und Kilb rund 2 1/2 Stunden mit 76 Mann im Einsatz.

Willkommen!

Ein Kind !
Das wird auf Erden
der größte Schatz wohl sein.
Sein Wachsen und sein Werden
wärmen wie ein Sonnenschein.

Wir gratulieren unserem Ausbildner Marco Gansch und seiner Isabella zu ihrem zweiten Sohn VALENTIN recht herzlich. Der kleine Mann erblickte am 28.06. das Licht der Welt.

Nochmals alles Gute und Gesundheit im Namen aller Kammeraden.

Sommerfest 2017

Bei strahlenden Sonnenschein ging am Samstag das 1.Kettenreither Maibaumbloch ziehen über die Bühne.

Insgesamt nahmen drei Kindergruppen und acht Erwachsenengruppen teil. Die „Umbacher Ursprungbuam“ konnten ihre Erfolge aus Kilb leider nicht wiederholen und wurden von der „Vizegruppe“ der Feuerwehr auf den zweiten Platz verwiesen. Auf Platz drei konnte sich die Gruppe der Blasmusik Kilb einreihen. Vielen Dank an den tollen Einsatz aller Gruppen.

In gewohnter Manier ließen alle Gäste den Samstag Abend gemütlich bei Speis & Trank und guter Musik ausklingen. Auch der Wettergott war heuer sehr gnädig und verschonte uns mit jeglichem Regen.
Am Sonntag war das Festgelände bis zum letzten Platz gefüllt, die Kellner und Köche kamen ins schwitzen und jeder Gast wurde bestmöglich versorgt, egal ob mit Hendl, Kotelett oder einem guten Kuchen danach.